News

Herren 50 und 55 starten stark in die Saison

Die beiden Herrenteams bei den 50'gern und 55'gern feiern Siege zum Auftakt. Auch die Damen 40 und Herren 65 I starten erfolgreich.

Zum Saisonauftakt bei den BTV-Medenspielen war die Ausbeute des TC Moosburg mit lediglich vier Siegen aus 13 Partien äußerst mager. Lediglich die Herren 50 und Herren 55 wurden ihren Favoritenrollen gerecht. Darüberhinaus gewannen die Damen 40 nach einjähriger Pause, in der sie in ähnlicher Besetzung als Damen 50 angetreten waren, ihr Comebackspiel eindrucksvoll. Zu guter letzt verbuchten die Herren 65 I einen wichtigen Sieg zum Klassenerhalt. Die Siegchance der Herren, die nach den Einzeln noch auf einen Sieg hoffen konnten, verpuffte mal wieder in den Doppeln. Alle weiteren Partien gingen klar an die Gegner. 

Resi Neumayer und ihre Damen 40 gewannen ihr Auftaktspiel in der Kreisklasse 1 gegen den SC Moosen eindrucksvoll mit 5:1. Nathalie Braun mit 6:3/6:1, Susi Weinhöpl mit 6:0/6:2 und Resi Neumayer mit 7:6/6:4 sorgten für die drei Punkte zur 3:1-Führung nach den Einzeln. Etwas Pech hatte Babsi Kiermaier, die ihr Spiel im Match-TieBreak mit 9:11 verlor und somit unfreiwillig für den Ehrenpunkt der Gäste sorgte. Die abschließenden Doppel gewannen Nathalie Braun/Bettina Hobmeier mit 6:1/6:1 und Susi Weinhöpl/Resi Neumayer mit 6:4/7:6 zum 5:1-Endstand.

Die Herren mit ihrem Kapitän Adrian Neumeier haben bei ihrem Auswärtsspiel in der Kreisklasse 2 beim FV Gammelsdorf wieder einmal eindrucksvoll bewiesen, daß sie sich gegen diesen Gegner in den Doppeln schwer tun. Nach dem hoffnungsvollen 3:3-Zwischenstand nach den Einzeln, bei dem die beiden Youngster Luis Hobmeier mit 6:4/6:4 und Maxi Fuchs mit 7:6/6:4 zusammen mit Jonas Hennrich mit 6:4/6:4 für die drei Punkte sorgten, brachten die Moosburger Herren dann in den drei Doppelspielen nicht mehr viel brauchbares zustande und mussten nach dem einzigen Erfolg durch Daniel Mai/Luis Hobmeier mit 6:3/7:6 mit einem 4:5 im Gepäck die Heimreise nach Moosburg antreten.

Nach dem Weggang bzw. Wechsel einiger Mitspieler treten Martin Wadenstorfer und seine Herren II in diesem Jahr wieder als 4-er-Mannschaft an. Zum Saisonauftakt mussten sie in der Kreisklasse 2 eine knappe und zudem etwas unglückliche Niederlage gegen den SV Heimstetten II hinnehmen. Nach den beiden Einzelerfolgen von Felix Wisheu mit 6:2/6:4 und Manuel Schuh mit 6:4/6:3 hätte es mit etwas mehr Glück für Martin Wadenstorfer, der seine Partie unglücklich mit 6:7/6:7 verlor, bereits 3:1 für die Moosburger Herren II stehen können, und ein Unenstchieden wäre ihnen damit bereits sicher gewesen. Nach den beiden verlorengegangenen Doppeln hieß es am Enden dann aber 2:4 für die Gäste. 

Daß in der Bezirksklasse 1 ein deutlich schärferer Wind weht mussten Wolfgang Fuchs und seine Herren 40 nach dem letztjährigen Aufstieg aus der Bezirksklasse 2 gleich in ihrer ersten Partie beim SV Lohhof feststellen. Trotz Unterstützung durch den neuen Oberbayrischen Meister Senioren 50 Martin Hobmeier, gab es eine 3:6-Niederlage. Die Punkte holten Martin Hobmeier durch Aufgabe des Gegners, Heiko Dechow, der nach verlorenem ersten Satz die Partie mit einer Energieleistung noch drehen konnte, mit 4:6/6:1/10:3 und das Doppel Robert Brusch/Christian Schuh ebenfalls durch Aufgabe des Gegners.

Martin Hobmeier und seine Herren 50 unterstrichen in der Bezirksliga Super mit dem souveränen 8:1-Erfolg gegen den SVN München ihre Ambitionen um den diesjährigen Aufstieg in die Landesliga. Nach den Einzelerfolgen von Martin Hobmeier mit 6:1/6:1, Magnus von Terzi mit 6:1/6:1, Roman Volquardsen mit 6:3/6:3, sowie Dr. Harald Scheid, der nach 30-jähriger Tennispause mit einem 6:2/6:3 ein erfolgreiches Comeback auf dem Tennisplatz feierte, war es Reiner Lehmann der mit 6:1/6:3 den vorzeitigen Sieg nach den Einzeln unter Dach und Fach brachte. Die abschließenden drei Doppelpunkte holten Martin Hobmeier/Reiner Lehmann mit 6:4/6:2, Norbert Nieleck/Roman Volquardsen mit 6:3/6:3 und Magnus von Terzi /Dr. Harald Scheid durch Aufgabe des Gegners.

Mit einer starken Leistung sicherten sich die Herren 55 mit ihrem Kapitän Norbert „Locke“ Völkl in der Bezirksliga gegen den ASV Dachau einen wichtigen 5:4-Auftaktsieg. Den Grundstein dazu legten Magnus von Terzi mit 6:1/6:1, Matthias Lustnauer mit 6:3/6:2, Norbert Völkl mit 6:2/6:3 und Manfred Weinhöpl mit 7:5/6:4 mit ihren vier Einzelsiegen. Den abschließenden fünften Punkt zum 5:4-Endstand erspielten Magnus von Terzi/Manfred Weinhöpl mit 6:4/6:4.

Weiter auf Talfahrt sind Hans-Jürgen Kölbl und seine Herren 60. Mit dem etwas unglücklichen 3:6 in der Bezirksliga beim TSV Eintracht Karlsfeld II setzten sie ihre Niederlagenserie nach dem Abstieg aus der Bezirksliga Super saisonübergreifend fort. Die drei Punkte holten Karl Schuff mit 7:6/4:6/10:5, Simon Bauer mit 6:4/6:3 und Peter Kellner mit 6:1/6:3. Mit etwas mehr Glück hätten die Moosburger allerdings auch mit einem knappen 5:4-Sieg heimfahren können. Die Doppel Karl Schuff/Gottfried Kohlruß mit 10:12 und Peter Kellner/Erich Gruber mit 9:11 verloren die Match-TieBreaks des entscheidenden dritten Satzes unglücklich mit zwei Punkten in der Verlängerung.  

Karl-Heinz Lehner und seine Herren 65 I feierten in der Bezirksliga Super mit dem 5:1 gegen den TuS Traunreut einen wichtigen Sieg zum Klassenerhalt. Rae Schober mit 6:4/2:6/10:3, Gerd Schranner mit 6:0/6:0, Hubert Häusl mit 6:0/6:0, Rae Schober/Peter Plank mit 6:4/7:6 und Gerd Schranner/Hubert Häusl mit 6:2/6:3 holten die Punkte zum letztlich klaren Sieg.

Isabell Hagl und ihre Mädchen U16 mussten in der Bezirksklasse 1 beim TC Pfaffenhofen/Ilm gleich im ersten Spiel eine deutliche 0:6-Klatsche hinnehmen. Lediglich Sophie Kiermaier hätte mit etwas mehr Glück den Ehrenpunkt holen können, jedoch verlor sie äußerst unglücklich mit 9:11 im Match-TieBreak.

Wie den Mädels erging es Lenny Göbel und seinen Knaben U16 in der Bezirksliga beim TC Brunnthal. Mit einer deftigen 0:6-Niederlage mussten sie die Rückreise nach Moosburg antreten.

Die Knaben U14 mit ihrem Kapitän Vitus Ausfelder kassierten in der Bezirksklasse 2 im Heimspiel gegen den TC Pfaffenhofen/Ilm II eine 2:4-Niederlage. Simon Stauber mit 6:1/6:3 und das Doppel Simon Stauber/Vitus Ausfelder mit 6:2/6:1 holten die Moosburger Punkte.

Anton Zöpf und seine MidCourt U10 verloren in der Bezirksliga ihr auf den 04. Mai vorverlegtes Spiel beim TC Sport Scheck mit 0:6.

Die Kleinfeld U9 um Jakob Süß verloren in der Bezirksklasse 1 beim TC Rot-Weiß Freising mit 1:5. Den Ehrenpunkt erzielte Sean Rawson.

User ImageJosef Fuchs, 13. Mai 2019

aktuelle Termine

Weihnachtsfeier TCM-Jugend

, TC Moosburg

7. Dezember 2019

Weihnachtsfeier TC Moosburg

, Tennis-Restaurant

7. Dezember 2019

User ImageJonas Koch nimmt am Turnier „Stadtmeisterschaft 2019” teil!

01. April 2019, 20:20 Uhr

User ImageMichael Karg nimmt am Turnier „Stadtmeisterschaft 2019” teil!

01. April 2019, 17:14 Uhr

User ImageMichael Karg nimmt am Forderungs-Bewerb „Vereinsforderungen” teil!

15. Januar 2019, 12:18 Uhr

User ImageMichael Karg nimmt am Turnier „Stadtmeisterschaft 2019” teil!

15. Januar 2019, 11:44 Uhr
Tennis Point
Sparkasse Moosburg
Flughafen München
Projektträger Jülich