News

Saison 2020 - 2. Spieltag

Ein fast perfektes Wochenende für den TC Moosburg. Einem lupenreinen Erfolgssamstag folgte am Sonntag bei den Herren I die einzige Niederlage am zweiten Spieltag.

Saison 2020 - 2. Spieltag

Die Junioren U18 und die Herren 40 feierten im zweiten Spiel auch gleich den zweiten Sieg und sind in der jeweiligen Tabelle ganz oben dabei. Die 55’ger und die 30’ger biegen nach ihren Auftaktniederlagen  in die Erfolgsspur ein. Lediglich die erste Herrenmannschaft unterlag Eichenfeld Freising knapp mit 4:5.

 

Herren I:

Gut gekämpft, alles gegeben und doch knapp verloren, so könnte man die 4:5-Heimniederlage der ersten Herrenmannschaft des TC Moosburg gegen Eichenfeld Freising zusammenfassen. 

Luis Hobmeier (6:2 und 6:1 gegen Baumann), Felix Wisheu (7:5 und 6:0 gegen David Zimmermann) und Sebastian Loibl (2:6, 7:6 und 10:8 gegen Paul Zimmermann) sorgten dafür, dass es nach den Einzeln 3:3-Unentschieden stand.

In den Doppeln brachte das Duo Adrian Neumeier/Maxi Fuchs (6:3 und 6:3 gegen Nefzger/P. Zimmermann) vorübergehend in Führung. Diese glichen die Gäste von der SG Eichenfeld Freising postwendend aus und so musste die Partie Luis Hobmeier / Felix Wisheu gegen Stephan Lederer / David Zimmermann die Entscheidung bringen. Und die war nichts für schwache Nerven. 

Nach anfänglichem Rückstand gewannen Hobmeier/Wisheu den ersten Durchgang im Tie-Break mit 7:6. Satz zwei ging klar mit 6:2 an die Gäste. Im entscheidenden Match-Tie-Break lagen die TCM’ler von Beginn an in Front, leisteten sich aber beim Stand von 5:4 mehrere leichte Fehler und verloren mit 6:10.

Herren 30:

Ein erfolgreiches Heimdebüt feierten die 30’ger am Samstag beim 6:3-Sieg gegen den TC Reichertshausen. Roman Franze (6:1 und 7:5 gegen Haseloff), Thomas Vogg (7:6 und 6:2 gegen Deden), René Kist (6:0 und 6:1 gegen Möller) und Stefan Vogg (6:1 und 6:0 gegen Lapos) sorgten für die 4:2-Führung nach den Einzeln.

Den Siegpunkt erspielten Thomas und Stefan Vogg (6:1 und 6:3 gegen Möller/Lapos), ehe Sebastian Birnkammer und Jakob Weh (3:6, 6:4 und 10:6 gegen Haseloff/Wawro) den Endstand von 6:3 perfekt machten.

Herren 40:

Zweites Spiel, zweiter Sieg – so lautet die Bilanz der 40’ger des TC Moosburg nach dem 4:2-Erfolg gegen die Gehörlosen Bergfreunde München.

Christian Hübl (6:1 und 6:4 gegen Burz), Michael Karg (6:4 und 6:1 gegen Egge) und Jalal Belmahdi (6:1 und 6:3 gegen Besenhart) brachten die Dreirosenstädter nach den Einzeln mit 3:1 in Front. Den entscheidenden Punkt zum Sieg erspielten Kapitän Michael Karg und Stefan Anné, die in einem spannenden Doppelmatch mit 7:5 und 7:5 gegen das Duo Sager/Egge gewannen.

Herren 55:

Keine Chance ließen Jürgen Hobmeier und seine Herren 55 dem TC Marzling am vergangenen Samstag. 9:0 stand es am Ende für die TCM’ler gegen teilweise überfordert wirkende Marzlinger Gastgeber. 

Magnus von Terzi, Matthias Lustnauer, Anton Seibold, Harald Scheid, Martin und Jürgen Hobmeier meldeten sich damit nach der Auftaktniederlage gegen Zolling eindrucksvoll in der Super-Bezirkskliga zurück.

Junioren 18:

Ein dickes Ausrufezeichen setzte das Team von Luis Hobmeier in der Bezirksklasse 1. Im Spitzenspiel gegen den TSV Moosach siegten die Isarstädter eindrucksvoll mit 6:0 und führen die Tabelle nun souverän an.

Felix Wolff (6:0 und 6:0 gegen Granic), Luis Hobmeier (6:2 und 6:3 gegen Rieger) und Christoph Schreiner (7:5 und 6:1 gegen Erntl) hatten die Weichen früh auf Sieg gestellt. Maxi Fuchs hatte auf Position zwei gegen Aurel Steinert schwer zu kämpfen, setzte sich aber trotz einiger schwächerer Phasen mit 7:6, 0:6 und 10:5 durch. Damit war bereits nach den Einzeln der zweiten Saisonsieg perfekt. Das spornte die TCM’ler an, auch die gesamte Partie gegen Moosach perfekt abzuschließen. So gewannen Luis Hobmeier mit Maxi Fuchs (6:4 und 6:0 gegen Rieger/Steinert) und Christoph Schreiner mit Felix Wolff (6:2 und 6:1 gegen Erntl/Granic) die beiden Doppel ebenfalls deutlich.

User ImageJosef Fuchs, 30. Juni 2020