News

Saison 2020 - 6. Spieltag

Spielfreie Herren 40 sind Meister! Die Herren 55 festigen durch einen 6:3 Erfolg über Neuaubing den 3. Tabellenplatz. Die erste Herrenmannschaft und die Herren 30 unterliegen jeweils mit 4:5. 

Saison 2020 - 6. Spieltag

Freude bei den Herren 40 des TC Moosburg. Obwohl deren Partie vom Wochenende gegen Wörth verschoben wurde, haben sie den Meistertitel in der Kreisklasse 1 nach Patzern der Konkurrenz sicher.
Ebenfalls kaum mehr zu nehmen ist den Herren 55 nach dem 6:3-Heimsieg über Neuaubing ihr dritter Platz in der Super-Bezirksliga.
Weniger erfreulich lief es für die erste Herrenmannschaft und die Herren 30. Beide verloren ihre Heimspiele denkbar knapp mit 4:5 und sind das Schlusslicht der jeweiligen Tabelle.


Herren 40:

Selbst nicht gespielt und trotzdem der große Gewinner Spieltages sind die Herren 40 des TC Moosburg. Durch einen Ausrutscher des ärgsten Verfolgers SV Heimstetten II (unterlagen bei den Gehörlosen Bergfreunden München mit 2:4), können sich Michael Karg und seine Truppe im letzten Saisonspiel gegen Wörth am 8.8. sogar eine Heimniederlage leisten. Der Meistertitel in der Kreisklasse 1 ist den TCM’lern auch theoretisch nicht mehr zu nehmen.

Herren 55:

Trotz erheblicher personeller Probleme haben die 55’ger ihr Heimspiel gegen die Sportfreunde Neuaubing mit 6:3 gewonnen. Ohne Mannschaftsführer Jürgen Hobmeier und zwei weitere kurzfristige Ausfälle hatte Ersatzkapitän Martin Hobmeier Probleme überhaupt sechs gesunde Spieler aufzubieten. So musste eines der Einzel schon vor dem ersten Aufschlag verletzungsbedingt an das Tabellenschlusslicht aus Neuaubing abgegeben werden. Trotzdem hätten die TCM’ler schon nach den Einzeln mehr als nur ein 3:3-Unentschieden holen können. Martin Hobmeier (6:0 und 6:1 gegen Barth), Magnus von Terzi (6:0 und 6:1 gegen Heilgemair) und Harald Scheid (6:1 und 6:0 gegen Manzer) zerlegten ihre Kontrahenten förmlich. Dagegen mussten sich Norbert Völkl (7:5, 5:7 und 6:10 gegen Quaiser) und György Tölgyesi (6:7, 6:2 und 7:10 gegen Vogdt) unglücklich im Match-Tie-Break geschlagen geben.

Erst in den Doppeln machten die Dreirosenstädter klar, dass auch in dezimierter Aufstellung mit ihnen nicht zu spaßen ist. Martin Hobmeier mit Norbert Völkl (6:1 und 6:1 gegen Barth/Dax), Magnus von Terzi mit Harald Scheid (6:2 und 6:0 gegen Heilgemair/Vogdt) und Reinhard Menzel mit Norbert Daimer (6:3 und 6:3 gegen Quaiser/Schwarz) sorgten für einen verdienten 6:3-Erfolg.

Herren 30:

Gründlich verpatzt haben die 30’ger ihr letztes Saisonspiel gegen Tabellen-Schlusslicht TSV Allershausen. Die Gastgeber aus Moosburg verloren auch ihr Rückspiel gegen Allershausen mit 4:5 und rutschen damit selbst ans Tabellenende ab. 

Nach den Einzeln hatten Sebastian Birnkammer (6:3, 3:6 und 10:4 gegen Deger), Christian Hübl (6:1 und 6:2 gegen Schneider) und Stephan Bauer (6:1 und 6:3 gegen Stömer) noch für ein 3:3-Unentschieden gesorgt. In den Doppeln reichte es dann ganz knapp nicht für die TCM‘ler. Lediglich Heiko Dechow und Stephan Bauer (6:1 und 6:0 gegen F. Bauer/Stömer) konnten punkten.
 

Herren I:

Hauchdünn am ersten Saisonsieg vorbeigeschrammt ist die erste Herrenmannschaft am Sonntag bei der 4:5-Niederlage gegen den TC Oberding. 

Marcus Birnkammer (6:0 und 6:0 gegen Kiener), Sebastian Wegler (6:3, 3:6 und 10:7 gegen M. Kressirer) und Adrian Neumeier (4:0 und Aufgabe von S. Kressirer) gestalteten die Partie nach den Einzeln ausgeglichen.

Fast dramatisch wurde es dann im Doppel. Maxi Fuchs mit Sebastian Wegler (6:0 und 6:1 gegen Kiener/Niedermair) besorgten die 4:3-Führung für die Gastgeber. Diese wurde durch die Niederlage von Daniel Mai und Jonas Koch (2:6 und 2:6 gegen Graf/Gabb) postwendend wieder ausgeglichen. 

Im alles entscheidenden letzten Doppel gewannen Adrian Neumeier und Marcus Birnkammer den ersten Satz mit 7:6, kassierten im Zweiten ein 4:6 gegen M.Kressirer/Weber. 

Der Match-Tie-Break musste entscheiden. Die TCM’ler erwischten den besseren Start, führten 5:1, ließen prompt wieder nach und wechselten bei 6:6 zum zweiten Mal die Seiten. Erneut lagen die Moosburger mit 8:6 in Front, um dann letztendlich mit 9:11 zu verlieren.

Mit dem 4:5 gegen Oberding setzte es für die Moosburger Herren in der Bezirksklasse 2 bereits die fünfte Niederlage im fünften Spiel.


User ImageJosef Fuchs, 29. Juli 2020