News

Saison 2021 - 3. Spieltag

Die Teams des TC Moosburg reiten auch am letzten Juni-Wochenende weiter auf der Erfolgswelle.

Saison 2021 - 3. Spieltag

Die Damenmannschaft des TC Moosburg war am Sonntag Gast bei der zweiten Mannschaft des FC Inning am Holz. Auch dort zeigten die Moosburgerinnen ihre Stärke und entschieden das Spiel mit 6:3 für sich. Schon nach den Einzeln führten diese komfortabel mit 5:1. Die Doppel wurden deshalb schonend angegangen, was wohl auch der Grund für zwei Niederlagen war. Nur das Doppel um Michelle Mai und Christina Heinrich konnte an die Erfolge im Einzel anknüpfen.
FC Inning Holz II – TCM Damen (Auswärts) 3:6; Schwaiger – Mai 3:6, 6:2, 7:10; Resch – Schröcker 4:6, 2:6; Hattensperger – Hobmeier 6:3, 6:0; Blenninger – Hagl 3:6, 3:6; Lauer – Heinrich 0:6, 0:6; Resch – Kiermaier 2:6, 3:6; Schwaiger/Resch – Schröcker/Hobmeier 6:2, 6:4; Hattensperger/Lauer – Mai/Heinrich 2:6, 1:6; Blenninger/Resch – Hagl/Kiermaier 6:0, 6:1

Ihren ersten Saisonsieg feierten die Herren letzten Sonntag als Gast des TC Rot Weiß Münchsmünster. Bereits der Stand nach den Einzeln von 4:2 ließ die Mannschaft hoffen. In den drei folgenden starken Doppeln zeigten die Münchsmünsterer dann Nerven. Nach drei Siegen konnten sich die Moosburger Herren über ein verdientes 7:2 freuen. Mit einem Sieg am kommenden Wochenende wäre dann, nach zwei Niederlagen zu Beginn der Saison, zumindest der Klassenerhalt 2 in greifbarer Nähe.
TC Rot Weiß Münchsmünster – TCM Herren (Auswärts) 2:7; Trojer – Oeckl 3:6, 3:6; Schnabl – Mai 6:2, 7:5; Christen – Hobmeier 7:6, 6:3; Sulak – Fuchs 3:6, 5:7; Fortner – Wegler 1:6, 1:6; Werther – Wisheu 2:6, 2:6; Trojer/Sulak – Oeckl/Fuchs 2:6, 6:3, 5:10; Schnabl/Fortner – Mai/Wegler 3:6, 4:6; Christen/Werther – Hobmeier/Wisheu 4:6, 6:1, 9:11

Die Herren II um Kapitän Simon Celler erkämpften sich gegen den TC Gammelsdorf ein Unentschieden. Nach den Einzeln stand es 2:2 und mit zwei Siegen in den Doppeln wäre der erste Sieg der Moosburger perfekt gewesen. Allerdings konnten nur Lukas Korber und Thomas Lienhard ihr Spiel für sich entscheiden. Nach dem bisher wackeligen Start der Mannschaft trotzdem ein zufriedenstellendes Ergebnis.
TC Gammelsdorf – TCM Herren II (Auswärts) 3:3; Schmidt – Celler 6:2, 6:2; Gutwirt – Lienhard 0:6, 0:6; Hirtreiter – Ertl 0:6, 3:6; Bauer – Lorenz 6:0, 6:0; Gutwirt/Hirtreiter – Korber/Lienhard 1:6, 2:6; Schmidt/Bauer – Lienhard/Wegler 6:0, 6:2

 

Erneut siegreich waren die Herren 40 des TC Moosburg beim FC Inning am Holz. Einen Tag vor der Damenmannschaft hatte das Team um Sebastian Birnkammer teilweise Mühe in den Einzelspielen. Nach einem 3:3 mussten dann die Doppel die Entscheidung bringen. Das spielstarke Auftreten des Doppels von Christian Hübl und Markus Gandorfer machte sich zuletzt verdient. In dem entscheidenden Doppel entschieden sie das Spiel mit 5:4 für die Moosburger.
FC Inning Holz – TCM Herren 40 (Auswärts) 4:5; Wägner M. – Dechow 5:7, 7:5, 11:9; Wägner S. – Birnkammer 6:3, 6:0; Weigert – Weh J. 1:6, 1:6; Algasinger – Hübl 1:6, 4:6; Zehetner – Brusch 1:6, 0:6; Genseder – Gandorfer 6:3, 7:5; Wägner/Algasinger – Birnkammer/Weh J. 6:7, 3:6; Wägner/Gänseder 7:5, 6:3; Zehtner/Graf – Hübl/Gandorfer 2:6, 2:6

Die Herren 50 empfingen am Sonntag den SV Pang. Nach den Einzeln stand der Sieg der Moosburger bereits mit 5:1 fest. Nur Robert Mai musste sein Spiel abgeben. Jürgen Hobmeier konnte das seine erst in einem spannenden Match Tiebreak mit 12:10 für sich entscheiden.
TCM Herren 50 – SV Pang (Heim) 8:1; Hobmeier M. – Zimmermann 6:2, 6:1; Hobmeier J. – Hackl 7:5, 2:6, 12:10; von Terzi – Gedat 6:4, 6:1; Mai – Heinicke 3:6, 2:6; Fuchs – Simon 6:1, 6:0; Anne – Kleibl 6:2, 6:2; Doppel nach Aufgabe an Moosburg

Ebenso erfolgreich waren samstags die Herren 55 zu Hause. Gegen den TC Riemerling gewannen die Moosburger jedes Spiel und siegten mit 9:0. Am deutlichsten spielte dabei der Moosburger Reinhard Lehmann auf. Mit einem 6:0 und 6:0 ließ er seinem Riemerlinger Gegenspieler keine Chance.
TCM Herren 55 – TC Riemering (Heim) 9:0; Hobmeier M. – Toschka 6:1, 6:1; Hobmeier J. – Borcean 6:1, 6:0; von Terzi – Kordonidis 6:0, 6:2; Nieleck – Balmer 6:2, 6:3; Volquardsen – Plank 6:1, 6:2; Lehmann – Wollny 6:0, 6:0; Hobmeier J./von Terzi – Toschka/Borcean 6:1, 6:1; Hobmeier M./Volquardsen – Kordonidis/Balmer 6:0, 6:2; Nieleck/Riemann – Plank/Reger 7:6, 6:2

Mit einem Sieg gegen den TC Karlsfeld am See konnten auch die Herren 60 ihre Siegesserie fortsetzen. Die Karlsfelder konnten der Mannschaft um Hans Kölbl nur wenig entgegensetzen und verloren mit einem deutlichen 7:2. Spannend machte es bei den Moosburger aber Norbert Voelkl. Gegen einen höherklassigen Karlsfelder entschied er zunächst den ersten Satz knapp mit 7:5 für sich. Den zweiten musste er dann mit 5:7 verloren geben. Erst der Match Tiebreak brachte mit 10:4 den verdienten Sieg.
TCM Herren 60 – TC Karlsfeld am See (Heim) 7:2; Plank – Wallner 2:6, 4:6; Völkl – Rüger 7:5, 5:7, 10:4; Seibold – Kraus 6:1, 6:4; Kölbl – Grau 6:0, 7:5; Freiberger – Robben 0:6, 2:6; Kellner – Ehrlicher 6:2, 6:2; Plank/Völkl – Rüger/Kraus 6:4, 6:3; Kölbl/Freiberger – Grau/Robben 7:5, 6:1; Seibold/Kellner – Ehrlicher/Blaumoser 6:3, 6:4

Ihre ersten Doppel konnte das Herren Freizeit Doppel 70 der Moosburger bestreiten. Das Auswärtsspiel gegen den TeG Kirchheim fand schon am Freitag statt und endete mit einem ausgeglichenen 2:2.
TeG Kirchheim – TCM Herren Freizeit Doppel (Auswärts) 2:2; Preis/Hammler – Richter/Pfadler 6:2, 6:2; Stehen/Hof (w.o.) – Schlachter/Holzner 4:1; Preis/Hammler – Schranner/Steigerwald 2:6, 0:6; Barthelmes/Steen – Kornmann/Zahn 6:2, 7:5

Die Jugend-Mannschaften des TC Moosburg haben ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter sich. Insbesondere bei den Heimspielen am Samstag konnte der Tennisnachwuchs glänzen. Die Knaben U15 bleiben nach dem 5:1-Erfolg gegen den SV Marzling weiter Verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Die Junioren gewannen das Duell gegen die SpVgg Zolling mit 6:0. Und auch die Juniorinnen ließen Tegernbach beim 5:1-Sieg keine Chance. Noch deutlicher machten es die Midcourt Kids am Sonntag beim 12:0-Auswärtserfolg in Nandlstadt. Bereits am Freitag kassierten die Bambini gegen Langenpreising die erste Saisonniederlage.

Knaben U15: Vitus Ausfeld und seine Mitspieler dürfen weiter vom Aufstieg träumen. Am dritten Spieltag der Bezirksklasse 3 feierte das Moosburger U15 Team den dritten Sieg im dritten Spiel. Gegen den SV Marzling holten Adrian Jonkov (6:2 und 6:1 gegen Jacobs), Vitus Ausfelder (6:2 und 6:2 gegen Höger) und vor allem Lorenz Göbel (6:2, 4:6 und 11:9 gegen Hohe) die wichtige 3:1-Führung nach den Einzeln. Im Doppel legten die Gastgeber noch eine Schippe drauf und holten durch Vitus Ausfelder mit Adrian Jonkov (6:0 und 6:1 gegen Höger/Hohe) und Lorenz Göbel mit Benjamin Schußky (6:4 und 6:2 gegen Jacobs/Huber) zwei weitere Zähler zum verdienten 5:1-Heimsieg.

Juniorinnen: Weiter auf der Erfolgspur bleiben auch die Juniorinnen nach dem 5:1-Heimerfolg gegen den SC Tegernbach. Isabell Hagl (6:1 und 6:0 gegen Karber), Sophie Kiermaier (6:1 und 6:0 gegen Grothe) und Nina Fuchs (6:0 und 6:2 gegen Pichlmaier) sorgten für die 3:1-Führung nach den Einzeln. In den Doppeln fuhren Emily Nelkel mit Nina Fuchs (6:2 und 6:3 gegen Lemle/Grothe) und  Isabell Hagl mit Sophie Kiermaier (6:2 und 6:0 gegen Karber/Pichlmaier) souverän zwei weitere Punkte ein und gewannen verdient mit 5:1. In der Tabelle der Bezirksklasse 1 stehen die jungen Damen auf Platz 2 hinter dem ebenfalls noch ungeschlagenen TSV Allershausen.

Junioren: Absolut überzeugen konnten die Junioren um Teamkapitän Maxi Fuchs am Samstag beim 6:0-Sieg gegen die SpVgg Zolling. Philipp Anné (6:2 und 7:5 gegen Flohr), Benedikt Prexl (6:0 und 6:0 gegen Freudl), Maxi Fuchs (6:1 und 6:0 gegen Sorg) und Lenny Göbel (6:7, 6:1 und 11:9 gegen Fichter) sorgten mit vier Einzelsiegen für klare Verhältnisse. Auch in den beiden Doppeln schafften es die Gäste aus Zolling trotz bravourösem Einsatz nicht, den Ehrenpunkt zu ergattern. Mit zwei Siegen und einer Niederlage stehen die TCM-Junioren in der Bezirksklasse 1 auf dem zweiten Tabellenplatz.

Bambini U12: Beim Heimdebüt der Bambini gegen den TC Langenpreising hatten Yves Lhopital (6:3 und 6:3 gegen Debler) und Sean Rawson (6:3 und 6:1 gegen Carlotta Schneider) für das 2:2-Unentschieden nach den Einzeln gesorgt. Im Doppel zogen dann beide Moosburger Paare klar den Kürzeren und kassierten im zweiten Saisonspiel mit 2:4 die erste Niederlage.

Midcourt U10: Die Midcourt Kids haben beim TV Nandlstadt ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Mit 12:0 gewannen Yves Lhopital, Sean Rawson, Ole Salomon und Leo Kadau mehr als souverän. In den vier Einzeln und zwei Doppeln kamen die Gäste aus Moosburg auf 12:0 Sätze und holten dabei beeindruckende 48:5 Spiele.


User ImageJosef Fuchs, 27. Juni 2021